Aktuelles 2009

Juli 2009 – Die Idee

Vorstellung der Bürgerskulptur in einem Zeitungsartikel

Als wir im Frühjahr von der Diskussion über die Neugestaltung des Platzes gegenüber dem Amberger Bahnhof erfuhren, kam uns die Idee einer Bürgerskulptur. Wir sahen darin eine gute Gelegenheit Gestaltung im öffentlichen Raum auch mal auf eine möglichst große Basis zu stellen.

Im Juli hatten wir dann Gelegenheit unser Kunstprojekt im Amberger Bauausschuss vorzustellen. Die Idee kam gut an, auch wenn zu diesem Zeitpunk auch noch andere Standorte im Gespräch waren.

Ab August sahen wir uns nach Möglichkeiten der Finanzzierung der Bürgerskulptur um. Der Landtagsabgeordnete Heinz Donhauser machte uns auf den Kulturfonds Freistaats Bayern aufmerksam. Wo rauf wir dort auch einen Antrag einreichten.

Gegen Ende des Jahres kam bei einem Treffen mit dem Amberger Kulturreferenten Wolfgang Dersch der “Multifunktionsplatz” als Standort wieder ins Gespräch.